Nasale Obstruktion des Neugeborenen: Differentialdiagnose

Schönheit Admin Dezember 16, 2016 0 82
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

EINFÜHRUNG

Nasale Obstruktion ist potenziell ernst, wenn es Neugeborenen auswirkt, da sie die bevorzugte Nasenatmung sind. Diese Eigenschaft bleibt im Durchschnitt bis zum fünften Lebensmonat (1,2). In dieser Altersgruppe nimmt die Sprache fast den ganzen Raum der Mundhöhle, und bleibt am Gaumen, der Larynx in einer höheren Position ist und die Epiglottis erreicht oder sogar hinausreicht den weichen Gaumen an den Nasen-Rachenraum. Daher ermöglicht die Anatomie der oberen Atemwege, die zur Aufrechterhaltung der Atmung durch die Nasen und Schlucken, die gleichzeitig (2). Dann Säuglinge mit allgemein nasale Obstruktion mit Eßstörungen präsentiert, Zyanose, Würgen oder nach Luft während der Laktation zu pausieren müssen. Zusätzlich zu den mit der Ernährung verbundenen Symptome, haben viele Kinder zyklische Zyanose, die mit Weinen, weil in diesem Zustand verbessert das Baby Mundatmung beginnt. Obwohl die häufigste Ursache für eine nasale Obstruktion des Neugeborenen und dem Kind das Schleimhautödem sekundäre virale Rhinitis oder idiopathische Rhinitis Neugeborenen (3) ist, ist es wichtig, die Diagnose der nasalen anatomischen Anomalien, wachsam zu sein. Das Ziel dieser Fallserie ist drei Patienten zu präsentieren, die die häufigsten Ursachen von anatomischen nasale Obstruktion bei Neugeborenen und Warnung für die Bedeutung von Forschung und Diagnostik frühzeitige Behandlung dieser Fälle darstellen.


Bericht Fälle

Fall 1
Patientin, der vaginalen Geburt ohne Komplikationen geboren, präsentiert Dysfunktion Atmung unmittelbar nach der Geburt, mit Schwierigkeiten bei der Saugsonden Progression in beide Nasenhöhlen. Das Kind wurde im Kreißsaal intubiert und auf der Neugeborenen-Intensivstation (NICU) gesendet. Zwei extubation Versuche wurden gemacht, aber der Patient hat eine zunehmende Atembeschwerden hatte, die vierseitige Entfernung und intercostal Membran und intermittierende Zyanose (ersetzt durch Weinen), und die neue orale Intubation notwendig war. Am sechsten Tag des Lebens, hat es sich die otolaryngology Auswertung angefordert. Die otorhinolaryngologischen Untersuchung war normal und basieren auf fibronasoendoscopy wir bilaterale Choanalatresie beobachtet. Die Computertomographie der Gesichtsknochen wurde aufgefordert, die bilaterale atresia bestätigt mit einer deutlichen Verdickung des hinteren Pflug (Abbildung 1). Die genetische Auswertung verworfen andere Fehlbildungen. Am achten Tag des Lebens, unterzog sich der Patient endoskopische Korrektur von Choanalatresie und wurde Silizium Stent für vier Tage verwendet. In der postoperativen Periode gab es keine Komplikationen und Krankenhausentlassung trat am siebten Tag, ohne Symptome. Drei Monate nach der Operation, der Patient hatte noch Symptome Verstopfung und wir bestätigten die vollständige Schließung von Choane rechten und linken Stenose. Es wurde wieder auf die endoskopische Öffnung ausgesetzt, diesmal ohne den Einsatz von Stents in der postoperativen Phase. Nach dem zweiten Verfahren wurde die Entwicklung mit Entladung am dritten Tag nach der Operation ausgezeichnet. Zur Zeit ist der Patient zwischen 18 Monaten im Alter und hat keine Symptome.

Fall 2
Weiblich weiß Patient 13 Tage des Lebens im Alter, mit ausschließliches Stillen, sie wurde in einen tertiären Krankenhaus für die Präsentation mit Tachypnoe, Lärm und Stress, ventilatory Atmung. Die Mutter berichtet, das klinische Bild von der Geburt anwesend war, mit während der Laktation Verschlechterung. Er berichtete auch, viele Pausen während der Stillzeit. Der Patient wurde mit 35 Schwangerschaftswoche, Geburt vaginal geboren, und mit einem Gewicht von 2980 Gramm. Es gab keine Komplikationen während der Schwangerschaft, außer in preeclamptic toxaemia peripartum. Nach einer Prüfung stellte das Neugeborene Tachypnoe, mit schweren Atmungsgeräusche und extracostal Luft. Es gab Schwierigkeiten bei der Nasen Progression von 3 mm Sonde. Wir auch Systolikum und das Vorhandensein von urogenitalen Fistel identifiziert. Die Scans frei Eisenmangelanämie, Echokardiogramm ohne Veränderungen, Ultraschall der Harn-Kanal mit Expansion ergab pielocalycial rechts, normalem Karyotyp und veränderte EEG, für die Folge von extremen Erschütterungen erforderlich. Auf Kosten von Choanalatresie, Gesichts-Knochen CT angefordert wurde, die ein Bild kompatibel mit bilateralen Tränenkanal und Nase präsentiert choanas pervial (Abbildung 2). Während nasale Endoskopie, war es schwer, das flexible Endoskop von 3,4 mm zu bewegen und haben eine zystische Läsion im unteren Nasengang Ebene auf bilateraler Position identifiziert. Während dieser diagnostischen Forschung stellte das Neugeborene eine progressive Verbesserung der Atmungsstörungen und der oralen Ernährung. Wir entschieden uns daher für die konservative Verfahren. Im Follow-up-Service, der Patient, inzwischen acht Monate alt sind, entwickelt sich ohne Atemstörungen und hat eine normale Ernährung Akzeptanz.

Fall 3
Boy präsentiert mit Atemstörungen für die nasale Obstruktion in den ersten Stunden des Lebens und otorhinolaryngologischen Bewertung wurde angefordert. Der Patient wurde auf Zeit geboren, um das Gewicht von 3260g, die vaginale Entbindung ohne Komplikationen, APGAR 9 und 10. Bei der Beurteilung, die Inspirations Lärm hatte, nasale Obstruktion und intermittierende Zyanose erleichtert, wenn sie weint. Es war eine schwierige Beziehung mit dem Fortschreiten der Nasensonde und war nur möglich, Aspirationssonde Nummer 2 auf der rechten Seite, um die Fortschritte. Am vorderen Rhinoscopia wurde eine Abnahme des Nasenventilbereich beobachtet und es war nicht möglich, mit fibronasolaryngoscope von 3,4 mm in beide Nasenhöhlen, um fortzufahren. CT wurde für die Gesichtsknochen erforderlich. In diesem Test haben wir bestätigt, kongenitale Stenose der Öffnung anterioren birnenförmig mit einem Abstand von 0,07 cm bis 0,10 cm nach links und nach rechts (Figur 3), zusätzlich zu dem zentralen Einzel maxillaris. Anfänglich wurde eine konservative Behandlung Nasenspülflüssigkeit versucht, aber weil der Patient Zyanose Krise zu präsentieren fortgesetzt und Schwierigkeiten zu stillen, war das chirurgische Verfahren angegeben. Es wurde am sechsten Tag des Lebens durch den Zugang degloving), mit dem Bohren des medialen Nasen Prozess Kiefers gemacht. Der Patient wurde auf die CIN-Nummer mit 3,5 mm Silikonschlauch, gesendet, die den Nasen- und Mundhöhle intubiert (Abbildung 4) geformt ist. Es wurde in den ersten 24 Stunden nach Extubation und die Formen wurden am dritten Tag nach der Operation entfernt. Der Patient neu gestartet Brust vierten Tag nach der Operation, ohne Komplikationen. Die Nasenatmung genommen wurde, gab es keine weiteren Episoden von Zyanose, und der Patient wurde am fünften Tag nach der Operation entlassen. Jetzt ist der Patient wurde für 1 Jahr mit einer guten Entwicklung und ohne nasale Obstruktion gefolgt.



Abbildung 1. tomographischen schneiden bilaterale atresia Coana demonstriert.


Abbildung 2. Tomographic koronalen Schnitt zeigt bilaterale Mukozelen Tränennasengang. Mukozele links präsentiert mit einem Füllmaterial mit einer Dichte von Weichteilen, wahrscheinlich mit der Sekretion verbunden.


3. axialtomographische Bild geschnitten bilaterale piriform Öffnung Stenosen demonstriert.


Abbildung 4: Darstellung des Patienten in der postoperativen Phase, mit Silikonformen in der Nasenhöhle und der Endotrachealtubus.


DISKUSSION

Wir stellen drei Fälle von nasale Obstruktion in den ersten Tagen des Lebens durch verschiedene Erkrankungen verursacht auftritt, aber mit einem Krankheitsbild praktisch nicht zu unterscheiden. Da die Nasen anatomische Veränderung häufiger ist, ist die Choanalatresie in der Regel die erste Option.

Der Überschwang der klinischen Manifestationen sind abhängig von der ein- oder beidseitige Lage und die Höhe der Obstruktion. Das klassische klinische Bild in schweren Fällen ist die bilateralen Obstruktion eines ventilatory Anstrengung, was zu einer Zyanose und Tachypnoe. Das Fehlen der Nasenflügel in einem Fall, Schütteln Dysfunktion der Atmung schlägt die Diagnose der nasale Obstruktion. Hypoxie erzeugt löst die zu weinen beginnt, und, wenn das Hindernis entlastet wird, weil es erlaubt, Mundatmung. Wenn die Sauerstoffversorgung verbessert und die weinen aufhört, beginnt einen neuen Rahmen der Behinderung, nach Hypoxie und zu weinen und so weiter. Kinder, die ihre Mundatmung und Outreach diese Phase ohne Behandlung erwerben Fütterung Schwierigkeiten haben, weil sie nicht richtig saugen kann. Wie jedoch in 1971 von Williams (4) beschrieben, gibt es einige Patienten, die gelitten haben "lernen", Mundatmung, die zum Beispiel erklärt, Fälle nicht gemeinsame bilaterale Choanalatresie im Erwachsenenalter diagnostiziert.

Im Falle einer einseitigen Behinderung kann die Diagnose durch Behinderung gemacht werden mit einem Saugschlauch durch die Nasenhöhlen betroffen, um die Fortschritte. Aber in vielen Fällen ist die Diagnose zu spät, wenn der Patient für eine lange Zeit medizinischen Dienst sucht vor einseitige nasale Obstruktion, Rhinorrhoe und Anosmie.

Wie bei jeder Krankheit nicht häufig, ist der hohe Grad der Verdacht von wesentlicher Bedeutung für die Diagnose der nasalen angeborenen Anomalien. Wie bereits beschrieben, ist die erste Form der Diagnose der nonprogression einer Sonde aus der Nasenhöhle. Sobald der Verdacht erhoben wird, ist der nächste Schritt eine luftdurchlässig zu erhalten, und es ist notwendig, mit dem Einsetzen einer oralen Kanüle (Guedel oder Blindrohr McGovern) oder sogar orale Intubation, um fortzufahren. Der HNO-Arzt Beurteilung sollte so schnell angefordert werden, da es eine Verdachtsdiagnose und umfasst vordere und hintere durch Rhinoscopia nasoendoscopy. Imaging-Studien sind für die Diagnose und mögliche chirurgische Planung definieren.

Die Choanalatresie ist die häufigste angeborene Anomalie der Nase. Es hat eine Inzidenz von 1: 4000 und 1: 10.000 Kinder leben und ist häufiger bei Mädchen (5.6). Es ist eine Fehlbildung der hinteren Nasenöffnung, die den Durchgang von Luft in den Nasen-Rachenraum behindert. Es kann in 60-70% der Fälle (5) unilateral oder bilateral und einseitig sein. In Bezug auf die Zusammensetzung kann als Knochen-membranöse (zwei Drittel der Fälle) oder rein Knochen (7) eingestuft werden. Separate oder einen Teil eines Rahmens syndromic, und seine Verbindung bereits mit mehr als 20 Syndromen beschrieben. Das Bild syndromic häufigste ist die Abkürzung CHARGE vertreten (coloboma, angeborenem Herzfehler, Choanalatresie atretischen, verzögerte körperliche Entwicklung und Motorik mit dem zentralen Nervensystem Anomalien, Genital-Hypoplasie, Anomalien und / oder Taubheit Ohr) und Choanalatresie ist in 60% der Fälle (8). Die Choanalatresie auch nach der Exposition beschrieben worden ist während der Schwangerschaft (8) zu methymazole. Daher wird vorgeschlagen, dass die Auswertung der Genetiker aller Patienten mit Choanalatresie andere mögliche Fehler auszuschließen. In dem beschriebenen Fall die Choanalatresie ist eine isolierte Fehlbildung. Imaging-Studien sind von wesentlicher Bedeutung für die Diagnose und CT ist der Goldstandard Prüfung. Die choanography (seitliche Röntgen nach der Platzierung des Kontrastes in der Nasenhöhle), die zwar nicht wichtige Fragen für die Operationsplanung zu beantworten, hat einen wesentlichen diagnostischen Wert, wo die Ressourcen Strahlen begrenzt. Die Behandlung für Choanalatresie ist immer chirurgische, und die Intensität der klinischen Manifestationen bestimmt die Interventionszeit. In die Neugeborenen hatten, war die Behandlung wegen der schweren Krankheitsbild manifestiert sich früh. Je früher benötigt der Patient mehr Intervention ist die Wahrscheinlichkeit einer Restenose bei Bedarf nach der Operation für die Aufrechterhaltung der Choane pervious. Der Zugriff auf die Öffnung Choanal kann transnasale oder transpalatine sein. Mit der Ankunft der Mikroskopie und Endoskopie ist die transnasale Passage der zugänglichste für die weniger Operationszeit, weniger Risiko von Blutungen, geringe Morbidität und ein minimales Risiko von Läsionen und Strukturen in der Entwicklung (5).

Die angeborene dacryocystocele durch Raflo 1982 als Obstruktion des Tränen-Nasen-System und mit einer seltenen Ursache von Atmungsversagen bei Neugeborenen, wenn sie expandiert in die Nasenhöhle (9) beschrieben worden. Es gibt keine klare Unterscheidung in der Literatur zwischen den Begriffen dacryocystocele und Tränennasengang Zysten und sind auch austauschbar (10) aufgebracht ist. Wir verwenden den Begriff dacryocystocele sowohl für die distale und proximale Obstruktion im nasolacrimal System nach TSAI (11). Diese Behinderung tritt in mehr als 80% der Neugeborenen. Jedoch nur 2 bis 4% der Fälle diese Behinderung symptomatisch und 80% von ihnen wird, tritt der spontanen Ruptur um den sechsten Lebensmonat. Die angeborene dacryocystocele ist häufiger bei Hispanic Menschen und ist von 3 bis 9-mal häufiger bei Frauen, die in dieser Gruppe schmaler (3, 10) mit einem Tränennasengang zugeschrieben wurde. Klinisch kann es bei der Geburt oder in den ersten Wochen des Lebens, wie die mediale oder asymptomatische Nasen Masse Gesang, epyfore, Dacryocystitis, periorbitary Cellulitis, Sepsis, nasale Obstruktion und Atemstörungen auftreten selten (12). In der Literatur gibt es keine Beschreibung von assoziierten Anomalien (8), im Gegensatz zu den Patienten vorgestellt, die Veränderung im Urogenitaltrakt und neurologische hatte. Die Diagnose wird durch Anamnese, nasale Endoskopie und bildgebende Untersuchungen gemacht. Endoskopie kann eine zystische Masse im unteren Nasengang Ebene zeigen, wie im Fall berichtet. Die kernmagnetische Resonanz (NMR) ist überlegen CT in der Nase Tränenkanal Studio, aber Prüfung der Bildgebung wird auch zur Beurteilung Atresie oder Stenose choanas und anderen nasal Abnormalitäten gefragt, die CT die Prüfung der Wahl für Forschung macht nasale Obstruktion des Neugeborenen (9, 12). Die Behandlung von dacryocystocele kann in Abwesenheit von Atmungsanstrengung und umfasst Massage, Nasenspülflüssigkeit, warm Kompressen und Katheterisierung des Tränennasengang (3, 10, 12) konservativ sein. Spontane Auflösung erfolgt in der Regel in 85-95% der Fälle in den ersten 12 Monaten des Lebens (12), und das war die Entwicklung in der beschriebenen Patienten beobachtet. Wenn es die Atemarbeit, die mit der Stromversorgung stört oder wenn die Eltern sind nicht sehr zuversichtlich, das Kind zu Hause mit nasaler Obstruktion zu halten, kann eine Operation angebracht sein, und die endoskopische Marsupialisation der Zyste ist die empfohlene Behandlung (9, 10) .

Zuerst von Brown beschrieben im Jahr 1989 (13), die Eröffnung einer angeborenen Stenose der Nasen pyriform (CNPA) ist auch eine seltene Ursache für nasale Obstruktion des Neugeborenen. Es wird durch eine Verengung der Nasenhöhle (die Oberseite des Knochenteil) für die Überwucherung des medialen Nasenfort Maxilla (14) gekennzeichnet ist. Es wird als eine kleine Form von holoprosencephaly, ein Entwicklungsfehler des Vorderhirns und den medialen Gesichtsstrukturen getroffen. Diese Hypothese basiert auf der Anwesenheit des zentralen maxillaren Isolierung, die eine der Erscheinungsformen holoprosencephaly ist und in der Hälfte der Fälle von CNPA vorhanden (13, 15, 16). Die Patientin berichtete, mit dieser Änderung dargestellt. Daher ist trotz der CNPA und das Vorhandensein des zentralen maxillaren Isolation kann getrennt Entdeckungen die Hypophyse Hypoplasie und andere Anomalien des zentralen Nervensystems werden, ausgeschlossen sind (8), vorzugsweise mit dem NMR (15). Die CNPA ist in der Regel bilateral und tritt bei der Geburt. Die CT mit parallelen Schnitten des harten Gaumens ist die Untersuchung der Wahl Bildgebung. Piriform Öffnung stenotischen angesehen, wenn der Querdurchmesser jeder Öffnung kleiner oder gleich 3 mm, und die Gesamtquerschnittsdurchmesser der Öffnung kleiner piriformis 8-11mm in einem normalen Neugeborenen (8,15). Die Patientin berichtete 0,7 mm bis 1,0 mm nach links und rechts von dem Querdurchmesser dargestellt, der die Diagnose von CNPA bestätigt. Wenn Patienten eine gute Atmung und eine ausreichende Nahrungsaufnahme mit der Nasenspülung erhalten, können Sie klinisch verwaltet werden, sobald die symptomatische Verbesserung im Allgemeinen bei etwa 6 Monate alt auftritt. Die chirurgische Erweiterung der piriform Öffnung ist für Patienten mit Atmung und Eßstörungen (16) empfohlen. Der Zugang kann im Fall berichtet transnasale (technisch schwierig in der Nase eines Neugeborenen) oder sublabiale, eine bessere Sicht und die Erhaltung der Nasenschleimhaut, die Technik verwendet werden. Die Knochen der Öffnung muss getragen genug werden, um den Durchgang eines Endotrachealtubus von 3,5 mm zu ermöglichen.


FAZIT

Nasale Obstruktion des Neugeborenen kann einen dramatischen Auftritt machen, die schwere Atemstörungen und Schluckstörungen mit sekundären Aspiration verursacht. Die detaillierte Auswertung dieser Bilder ist von wesentlicher Bedeutung für die Früherkennung und eine ordnungsgemäße Verwaltung, um Komplikationen zu verhindern. Die Schwierigkeit der Progression der Sonde so nasal Saug-Routineuntersuchung in der Kammer der Geburt sollte die Neonatologen wie für die anatomische Behinderung der Nasenhöhle aufmerksam zu machen, vor allem, wenn Sie Ihr Baby beim Schlucken klinischen Atem oder Schwierigkeiten hat. Fotos von atresia choanas, dacryocystocele und angeborene Stenose der pyriform Apertur kann klinisch nicht zu unterscheiden sein, aber haben unterschiedliche therapeutische Ansätze und die entsprechende Differentialdiagnose ist entscheidend.


Literaturhinweise

1. Faust RA, Phillips CD. Bewertung von angeborenen Knochen nasale Obstruktion von dreidimensionalen CT-Volumen-Rendering. International Journal of Pediatric Otorhinolaryngology. 2001 61: 71-5.

2. Endo LH, Montenegro MCS. Nasal Obstruзгo nicht recйm Nascido und crianзa na. Tratado de Otolaryngology. Volume 3; 1 ediзгo; 2003 175-80.

3. Brachlow A, Schwartz RH, Bahadori. Mukozelen intranasale Tränennasengang: eine wichtige Ursache für neonatale nasale Obstruktion. Klinische Pädiatrie. 2004 43: 479-81.

4. Williams HJ. Hinten Choanalatresie. Am J Roentg. 1971 112 (1): 1-11.

5. Kuhl G, Smith MM, Monteiro FM. Atresie coanal. In Costa SS, Cruz OLM, Oliveira JA. Otolaryngology Princнpios und Prбtica zweite ediзгo. Porto Alegre: Artmed; 2006. p. 735-42.

6. Hengerer AS, Brickman TM, Jeyakumar A. Choanalatresie: embryologische Analyse und Entwicklung der Behandlung, bei 30 Jahren Erfahrung. Laryngoscope. 2008 118: 1-5.

7. Brown OE, Pownell P, Manning SC. Choanalatresie: eine neue anatomische Klassifikation und klinische Management-Anwendungen. Laryngoscope. 1996 106 (1): 97-101.

8. Vanzieleghem BD, Lemmerling MM, Vermeersch HF, Govaert P, Dhooge I Meire F et al. Imaging-Studien in Aufarbeiten Diagnose der neonatalen nasale Obstruktion. Journal of Computertomographie Assisted. 2001 25 (4): 540-49.

9. Calcaterra VE, Annino DJ, Carter BL, Woog JJ. Angeborene Zysten der Nase mit einer Nasentränenkanal Obstruktion. Otolaryngology Kopf-und Hals-Chirurgie. 1995 113 (4): 481-4.

10. Hepler KM, Woodson GE, DB Kearns. Atemnot bei Neugeborenen: Folgendes einer angeborenen dacryocystocele. Archives of Otolaryngology-Head and Neck Surgery. 1995 121 (12): 1423-5.

11. YS Tsai Huang JK. Neugeborenen-nasale Obstruktion durch bilaterale dacryocystoceles verursacht. Pediatr Radiol. 2006 36: 1221

12. Roy D, N Guevara, Santini J, Castillo L. Endoskopische marsupializaton angeborener Tränennasengang Zysten mit dacryocoele. Clin Otolaryngol. 2002 27: 167-70.

13. Brown OE, Myer CM, Manning SC. Angeborene Nasen pyriform Öffnung Stenose. Laryngoscope. 1989 99: 86-91.

14. Tagliarini JV, V Nakajima, Castilho EG. Angeborene Nasen pyriform Öffnung Stenose. Rev Bras Otorrinolaring. 2005 71 (2): 246-249.

15. Rollins N, T Booth, Biavati M. Fall 40: Öffnungen pyriform angeborene Stenose. Radiologie. 2001 221 (2): 392-4.

16. Lee JJ, Bent JP, Ward RF. Angeborene Nasen pyriform Öffnung Stenose: nicht-chirurgische Management und Langzeitanalyse. International Journal of Pediatric Otorhinolaryngology. 2001 60: 167-71.









1. Einwohner Doktor der HNO-Klinik-Service des Krankenhauses Clinico von Porto Alegre.
2. Auftragnehmer Doktor der HNO-Klinik-Service des Krankenhauses Clinico von Porto Alegre. Master in Pädiatrie an der Federal University of Rio Grande do Sul.
3. Fellow Doctor of Pediatric Heilkunde und Airways der HNO-Klinik-Service des Krankenhauses Clinico von Porto Alegre.
4. Professor der Abteilung für Ophthalmologie und HNO-Heilkunde der Medizinischen Fakultät der Universität Federal Rio Grande do Sul.

Institution: Krankenhaus Clнnicas de Porto Alegre. Porto Alegre / RS - Brasilien. Mail: Denise Kanal Avenida - Joгo Pessoa, 1051/408 - Bairro Cidade Baixa - Porto Alegre / RS - Brasilien - Postleitzahl: 90040-000 - Telefon: (+55 11) 2101-8249 - E-Mail: denisemanica @ gmail .com

Artikel am 27. Juli erhielt 2008 Artikel am 5. April angenommen 2009
(0)
(0)